Kommt der nächste Parteivorsitzende der BAYERN-SPD aus Pfaffenhofen?

Lesezeit: 1 Minute

Dieser Beitrag wurde bisher 566 x aufgerufen.

Eine Mitgliederbefragung unter den 59.000 bayerischen SPD-Mitgliedern wird es bis 11. Mai 2017 entscheiden.

6 Kandidaten stellen sich für einen erforderlichen “Neuanfang” zur Wahl. Einer davon, der Pfaffenhofener SPD-Kreisvorsitzende Markus Käser, fordert als Kandidat der Basis-Initiative „Zeit für die Mutigen“ einen wirklichen Neuanfang. Einen “Neuanfang von unten”.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

Landratswahl Pfaffenhofen 2020- Karl Huber: Ja, ich kandidiere.

Spekulationen damit zu Ende – CSU und andere Parteien stehen damit vor großen Problemen.