Passt ein Gravitationskraftwerk in den Keller? – Energiewendekongress in Pfaffenhofen

Lesezeit: 2 Minuten

11.-18. Oktober. Vorträge, Diskussionen und eine kleine Sensation zum Abschluss

Bereits zum sechsten Mal organisiert der Energie- und Solarverein Pfaffenhofen e.V. (ESV) den Energiewendekongress, die “EFA – Energie für alle Woche. Unter dem Motto „Faszination Erneuerbare Energie“ erwartet die Besucher ein volles Programm bei dem jeder Tag unter einem anderen Schwerpunkt steht.

Auf geht´s, Welt retten” heißt es zum Beispiel am Samstag, 17.10. bei einer Bühnen-Show mit dem TV-Star Jean Pütz. Wer diese Rettung kulinarisch angehen möchte, sollte sich einen echten lukullischen Höhepunkt am Freitagabend nicht entgehen lassen.

Beim „Science-Dinner“ am 16.10., einer fantastischen Wissenschaftsshow für Wissenshungrige warten spektakuläre Aha-Erlebnisse aus der Welt der Physik zwischen den Gängen eines exquisiten 3-Gänge-Menüs auf die Gäste. Beste Unterhaltung, spannende Rätsel, ein kniffeliges Quiz und am Ende eine Spezialität des Hauses: mit flüssigem Stickstoff selbst hergestelltes Erdbeereis. Das hochklassige Menü wird jeweils vegan zubereitet von Spitzenköchin Diana Hartmann vom Gourmet-Restaurant Kontrast und traditionell aufgetischt von der Stockerhof-Küche.

Zwischen den Gängen wird außerdem der “ESV-Energie-Preis-Pfaffenhofen“, eine Auszeichnung des ESV Pfaffenhofen für besonders energieeffiziente Projekte in der Region, in den Kategorien “Öffentliche Hand”, “Unternehmen” und “Privatprojekt”, verliehen.

Die Science-Show und das Menü mit beiden Varianten (vegan und traditionell gemischt – ohne Getränke) kostet pro Person: 40 Euro, (5 Euro Nachlass für Mitglieder der Klimaschutz-Allianz). Verbindliche Reservierung bis 12.10. unter: info@esv-paf.de

Bevor am 18.10. mit Ex-Andechs Prior Anselm Bilgri beim“ Bayerischen Bürgerenergie Gipfel“ der Startschuss für den ersten bayernweiten Öko-Stromtarif erfolgt, ein Tarif, der es ermöglicht Ökostrom von unabhängigen bayerischen Bürgerkraftwerken direkt zum Kunden zu bringen, erwartet Bürger, Unternehmen und Kommunen von Sonntag bis Sonntag ein ambitioniertes, informatives und unterhaltsames Programm.

Beginnend mit der E-Car-Rundfahrt am Sonntag, 11.10., über spannende Infos rund um die Energiewende in Stadt und Landkreis des “Kommunaltages” am 12.10., den von Naturwissenschaftler und Kernphysiker Dr. Helmut Muthig am 14. 10. einfach und unterhaltsam vorgestellten Energie-Neuigkeiten aus Forschung und Technik, bis zur Präsentation des 10000-Häuser-Programms der bayerischen Staatsregierung durch Prof. Christian Schiebel, Baudirektor, Architekt, Regierung von Oberbayern am 15.10. und der in lockerer Atmosphäre am Klimaschutzfestabend im Rathaus-Festsaal stattfindenden Verleihung des „Klimaschutzpreises 2015“ am 17.10.

Ausführliche Informationen zur EFA-Woche im Programm-Flyer zum Download, dem Link zur Programm-Website oder zur Abstimmung über den Publikumspreise unter den Nominierten des von der Stadt Pfaffenhofen vergebenen „Klimaschutzpreis 2015“.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

AfD Abgeordneter Huber fliegt mit Petitionsunterlagen nach Marrakesch

Dort will er die Migrationspakt-Petition den Teilnehmern der Konferenz übergeben