Bild: KenFM/YouTube

BTW 17 – Die „Wahl-Illusion“ in unserer „marktkonformen Demokratie“

Lesezeit: 2 Minuten

Dieser Beitrag wurde bisher 203 x aufgerufen.

Professor Rainer Mausfeld (Warum schweigen die Lämmer) zur Realität im politischen Alltag.

Regierung, Regierungsparteien und Medien betreiben einen großen Aufwand, um unseren Blick auf die gesellschaftlichen Realitäten zu trüben und zu verstellen“, beklagt Kognitionsforscher Professor Rainer Mausfeld den Zustand unseres Gemeinwesens mit Blick auf die Zertrümmerung des Sozialstaat, die Prekarisierung von Lohnarbeit, die Steuerentlastungen für Reiche und Konzerne, den Verfall von Infrastruktur, den Ausbau zum Überwachungs- und Sicherheitsstaat oder die finanzielle Strangulieren öffentlicher Einrichtungen wie Krankenhäuser, Pflegeheime, Kindergärten oder Schulen.

In einem von Marcus Klöckner für die “NachDenkSeiten” geführten Interview beschreibt der einem breiten Publikum durch seine kritischen Vorträge zu Politik und Herrschaftsstrukturen bekannt gewordene Rainer Mausfeld, Professor für Allgemeine Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel, den Umstand, warum Wahlergebnisse nicht entscheidend, und Wahlniederlagen für die „Kartellparteien“ CDU/CSU, SPD und Grüne an Bedeutung verlieren.

Die traditionellen Volksparteien verloren ihre gesellschaftliche Verankerung in dem Maße, wie sie sich neoliberale Ziele zu eigen machten“. In der Folge wurde Demokratie als „eine Form der ‚Marktstörung‘ angesehen“, in dem den Bürgern „die Rolle politischer Konsumenten zugewiesen wird“.

In unserer „marktkonformen Demokratie“ vermitteln Wahlen dem eigentlich politisch entmündigten Bürger nur die Illusion, dass er „in relevanten Fragen irgendetwas zu entscheiden hätte“.

Empirische Untersuchungen zeigen vielmehr, dass die Präferenzen der weit überwiegenden Mehrzahl der Bürger überhaupt keinen Einfluss auf politische Entscheidungen haben und die Wahlentscheidung somit politisch konsequenzenlos ist“.

HIER geht’s zum Interview auf die “NachDenkSeiten”.

Sofern ihre Wahlentscheidung für die Bundestagswahl am 24. September noch nicht feststehen sollte, und sie etwas Zeit erübrigen können, sich Gedanken zu machen, was sie da eigentlich tun, dann empfehlen wir ihnen folgende Links zu den sehenswerten „Mausfeld Vorträgen“ auf YouTube.
Zum Einstieg empfehlen wir ein Gespräch mit Prof. Mausfeld, in dem die gesamte Bandbreite seiner Vorträge angesprochen wird. Erkenntnisgewinn garantiert!
KenFM im Gespräch mit Prof. Rainer Mausfeld

Vortrag:Warum schweigen die Lämmer” (es gibt mehrere Mitschnitte, dieser hat den besten Ton)

Vortrag:Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?Passend zum oben angerissenen Interview

Vortrag:Die Angst der Machteliten vor dem Volk” (Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen.)

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

KUS lädt ein: Kostenfreier Workshop „Texten fürs Web: so schreiben Sie richtig“

Tipps und Tricks zum Texte-Einmaleins für Touristische Partner und Betriebe am 11. Juni im Café Hofberg in Pfaffenhofen.