Deutschland

Meldungen die sich nicht vermeiden ließen

Muttertag – Was schenkt Rüttgers “Mutti” Merkel?

“Das Beste an mir, ich hab’s von ihr”. Nein, das ist kein an Bundeskanzlerin “Mutti” Merkel gerichteter Wahlkampfspruch von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers. Dieses Zeilen widmete der 1918 verstorbene österreichische Schriftsteller Peter Rosegger seiner Mutter.(Als ich noch der Waldbauernbub war) Rüttgers wird am Ende des Sonntags aller Voraussicht nach seiner CDU “Mutti” in Berlin keine große Freude bereiten. Wie spiegel-online …

weiterlesen »

Eurokrise und Deutsche Steuerflaute (Presseschau 6.Mai)

Mit freundlicher Genehmigung © Klaus STUTTMANN/ Berlin Euro schlittert in Existenzkrise (spiegel online) Der Absturz des Euro ist ein erschreckendes Signal: Die Finanzmärkte bezweifeln, dass Griechenland seine Probleme in den kommenden Jahren lösen kann. Die Europäische Zentralbank fürchtet nun einen Flächenbrand – es geht um nicht weniger als die Existenz der Gemeinschaftswährung. Hilfe ohne roten Segen (sz online) Bei der …

weiterlesen »

Bund, Bayern und Geisenfelder USB wollen Elektroautos -Geisenfeld als Modellstadt?

Mit freundlicher Genehmigung © Klaus STUTTMANN/ Berlin Merkel will Elektroautos “made in Germany” ( 04.05.2010-FTD.de) Die Bundeskanzlerin betonte, Elektroautos seien ein Beitrag zum Klimaschutz und zugleich eine Chance für die deutsche Autoindustrie. Sie bekräftigte (am Montag) anlässlich des Startschusses für eine “Nationale Plattform Elektromobilität” das Ziel, bis 2020 eine Million E-Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. Für den Kauf eines …

weiterlesen »

Presseschau- Ölpest- Der US-Küste droht eine Katastrophe

Mit freundlicher Genehmigung © Klaus STUTTMANN/ Berlin “BP wird dafür bezahlen” (spiegel online) Barack Obama fordert bei einem Krisenbesuch am Golf von Mexiko, alles Menschenmögliche gegen eine Verseuchung zu tun. Der Präsident warnt vor einer “nie gesehen Umweltkatastrophe” – und sagt schon mal, wer büßen muss: der Ölkonzern BP. Ein Teppich, der Milliarden kostet (sz online) Die Ölpest vor der …

weiterlesen »

PRESSESCHAU-Eurokrise, die zweite (30.04.2010)

Mit freundlicher Genehmigung © Klaus STUTTMANN/ Berlin Deutsche Banken unterstützen Griechenland mit Milliarden (Handelsblatt online) Wenn sich dieses Mediengerücht bewahrheitet, wäre es ein Paukenschlag: Deutsche Banken, Versicherungen und Industriefirmen wollen nach Angaben aus Finanzkreisen ein Milliarden-Hilfspaket für Griechenland schnüren……. Den Euro retten, um Europa zu retten (sz online) Jetzt geht es ums politische Überleben: Der Kontinent braucht ein klares Bekenntnis …

weiterlesen »

Hilferuf aus Athen

München (ots) – “Griechenland ist pleite – jetzt zahlen wir!” lautet das -aktuell geänderte- Thema bei ANNE WILL am Sonntag, 25. April 2010, um 21.45 Uhr im Ersten. Griechenland ist pleite und braucht 45 Milliarden Euro, allein 30 Milliarden von seinen europäischen Partnern. Den größten Anteil wird Deutschland stemmen müssen. Können wir uns das leisten? Hat Griechenland über seine Verhältnisse …

weiterlesen »

Die dreisteste Werbelüge des Jahres

Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation “foodwatch” vergaben rund 81.500 Teilnehmer den “Goldenen Windbeutel 2010” an Produkte mit der dreistesten Werbelüge des Jahres. Platz eins belegte dabei (mit 37,5 %) als unverschämtester Fall von Etikettenschwindel der “Monte Drink” von Zott.Das überzuckerte Kindergetränk, von Zott wie eine gesunde „Zwischenmahlzeit“ beworben, enthalte, so foodwatch-Mitarbeiterin Anne Markwardt, “mehr Zucker als Cola und doppelt so …

weiterlesen »

Schildbürgerstreich beendet.

Da wurde in der sogenannten “Schilderwald-Novelle” vom September 2009 eine Übergangsregelung gestrichen (alte Schilder hätten ihre Gültigkeit behalten) deren Fehlen aber erst im Frühjahr diesen Jahres entdeckt. Diese kleine Änderung hätte durch den sofortigen Austausch veralteter Verkehrsschilder riesige Löcher in die kommunalen Haushalte gerissen. Damit ist es ab Heute vorbei. Verkehrsminister Ramsauer hatte ein Einsehen mit den klammen Kommunen und …

weiterlesen »

Blutbad aus der undichten Stelle WikiLeaks

“Wikileaks“, die globale Plattforn für „Whistleblower“, auf der interne Dokumente veröffentlicht werden können, meldete sich am Ostermontag mit einem weltweiten Paukenschlag zurück. Ca. 3 Monate hatte ein Team von Kryptologen an der Entschlüsselung eines brisanten Irak-Video gearbeitet, auf dem zu sehen ist, wie US-Soldaten auf Zivilisten schießen. Das vor etwa 3 Jahren u.A. von Menschenrechtsaktivisten gegründete Portal “nimmt sich die …

weiterlesen »

Osterüberraschung – Schoko-Eier gesünder als vermutet

Ostern steht vor der Tür und damit allerlei ungesunder “Süßkram”. Doch eine Studie zeigt: Sofern man bei seiner Kalorien- Bilanz auf gesunde Ernährung achtet, könnte so manches kleine Schokoladen-Osterei pro Tag den Blutdruck senken und Herzerkrankungen vorbeugen.

weiterlesen »

Sie sind kreditwürdig. Ihr “Scorewert” nicht?

Verbraucherrechte ab 1. April neu geregelt. Die Vase im Online-Shop “Kostfastnix.de” hat es ihnen angetan. Ab damit in den Warenkorb. Jetzt nur noch Namen und Lieferanschrift eingeben, “Zur Kasse gehen” anklicken und der Kauf auf Rechnung ist perfekt. Denkste. Das System schlägt ihnen unter “Zahlungsart” ausschließlich den Kauf per “Nachnahme” vor. Sie, oder eventuell auch nur ihre Nachbarn sind anscheinend …

weiterlesen »

Steuer gegen Armut – Heike Makatsch und Jan Josef Liefers führen`s vor

Ein internationales Netzwerk aus Nichtregierungsorganisationen, kirchlichen und gewerkschaftlichen Gruppen sowie Attac startete am 16. Februar 2010 eine Unterschriftenkampagne unter einen Offenen Brief an die Staats- und Regierungschefs der G 20-Länder. Darin werden die Staats- und Regierungs-chefs aufgefordert, für die Einführung einer Umsatzsteuer auf den Handel mit Finanzvermögen zu sorgen. Der Brief weist darauf hin, dass mit der Krise Millionen von …

weiterlesen »