Gemeinsam für ein besseres Internet – Ein Mitmach-Tag

Lesezeit: 2 Minuten

Die jährliche Initiative der Europäischen Kommission

Am 09. Februar 2016 findet der jährliche internationale Safer Internet Day statt. Institutionen, Stiftungen, Unternehmen, Schulen, Vereine, Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vereine und Privatpersonen sind aufgerufen, in eigener Regie an dem weltweiten Aktionstag teilzunehmen.

Leider kollidiert der diesjährige Safer Internet Day, er findet jedes Jahr am zweiten Tag der zweiten Woche des zweiten Monats statt, mit dem kurzen Faschingskalender (9. Feb. = Faschingsdienstag)

“Gemeinsam für ein besseres Internet”

Unter dem Motto “Play your part for a better internet” ruft die Initiative der Europäischen Kommission wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. (International organisiert wird der Safer Internet Day 2016 vom Europäischen Netzwerk INSAFE)

Auch in diesem Jahr initiiert und koordiniert klicksafe in Deutschland die nationalen Aktivitäten mit dem Ziel, möglichst viele Akteure und Institutionen für den weltweiten Aktionstag zu gewinnen.

Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

Von Kiel bis München (aktuell aber noch nichts im Landkreis Pfaffenhofen) beteiligen sich zahlreiche Akteure, Initiativen und Institutionen am weltweiten Event und fordern zu Mitmachaktionen in Eigenregie auf.

Zum Beispiel die Aktion „Lesen gegen Überwachung“ von Digitalcourage e.V.( Engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter)
Twitter: #LesenGegenUeberwachung

Dazu besorgt man sich einen Raum für eine Lesung: eine Kneipe, der örtliche Lesezirkel, die Bücherei oder Eure Fußgängerzone, die nächstgelegene Bushaltestelle oder Euer Wohnzimmer.

Dazu einen oder mehrere Vorleser.innen. Das kann man natürlich selber sein, oder jemand, den man für geeigneter hält (Künstler.innen, Moderator.innen, Schauspieler.innen, Autor.innen, Musiker.innen etc.).

Lesen gegen Überwachung dürfte aber auch daheim und in der Schule nützlich sein.

 

Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

Für Schulen bietet zum Beispiel das Portal „lehrer-online.de“ Unterrichtsmaterialien zur Vermittlung von IT-Know-how und Hintergrundinformationen, zum Beispiel den Umgang mit sicheren Passwörtern an.

Gemeinsam für ein besseres Internet“. Der 9. Februar soll uns daran erinnern, den kompetenten Umgang mit digitalen Medien nicht zu vernachlässigen.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

Datenschutz ade? -Kann ich mein Handy jetzt wegschmeißen?

Diskussion am 18. Juli in Manching mit dem bundesweit bekannten IT-Rechtler Thomas Stadler --- Ist Datenschutz im Zeitalter des Internets ein Auslaufmodell? Wie steht’s um den Schutz der Persönlichkeitsrechte, um Meinungsäußerungen im Netz oder der Frage, ob die Nutzung von „WhatsApp“ wirklich illegal ist?