Aktuell

NO SPY

Die Welt des „digitalen“ und seine Schattenseiten

Datenschutz ade? -Kann ich mein Handy jetzt wegschmeißen?

Diskussion am 18. Juli in Manching mit dem bundesweit bekannten IT-Rechtler Thomas Stadler --- Ist Datenschutz im Zeitalter des Internets ein Auslaufmodell? Wie steht’s um den Schutz der Persönlichkeitsrechte, um Meinungsäußerungen im Netz oder der Frage, ob die Nutzung von „WhatsApp“ wirklich illegal ist?

weiterlesen »

Welche deutsche Partei könnte von russischen Hackern profitieren ?

Sofern man sich die richtigen Gedanken macht, könnte man drauf kommen. --- Die Wahrnehmung des Cyber-Bedrohungspotentials ausländischer Mächte ist derzeit bei deutschen Bürgern, na, sagen wir mal, irgendwie antifaktisch. Da korrespondiert fatalistisches „was die Amis machen wollen, machen sie auch“, mit einem medial und staatlich befeuerten Alarmismus gegenüber „den Russen“, die zwar nicht alles machen, aber nach Meinung ungenannt bleibender „Experten“ vieles manipulieren wollen. Natürlich auch die bevorstehenden Bundestagswahlen. Doch wer sollte davon profitieren?

weiterlesen »

Glaube an allmächtige russische Hacker als Religion anerkannt

Sie wohnen in jedem Computer auf der ganzen Welt und lenken die Geschicke der Menschheit: Der Glaube an allmächtige russische Hacker, die den Lauf der Weltgeschichte bestimmen, ist heute offiziell als Religion anerkannt worden. Besonders in den USA, aber auch in Deutschland erfreut sich die Glaubensgemeinschaft immer größeren Zulaufs.

weiterlesen »

Muss man „Analog“ leben vergessen, nur weil „Digital“ vermeintlich besser ist?

Wie bereit sind die Deutschen für das digitale Leben? Eine Studie fragt nach. --- Wir Deutsche sind der „Digital Ökonomie“ noch zu „Analog“. Und obendrein so uneinsichtig. Nur ein verschwindend kleiner Teil von uns möchte Essen aus dem 3D-Drucker verspeisen (13%), bargeldlos zahlen (17%) oder sich von autonom fahrenden Autos chauffieren lassen (35). Technologie mag die Art wie wir leben und arbeiten verwandeln, doch so richtig wollen, wollen wir Deutsche das (noch) nicht.

weiterlesen »

Deutscher Geheimdienst verschweigt deutscher Spionageabwehr amerikanische Spionage

BND verschweigt eine seit 2005 entdeckte Hintertür bei amerikanischen Überwachungskameras --- Ein US-Sicherheitstechnik-Hersteller hat nach Recherchen des ARD-Magazins FAKT geheime Zugänge für US-Geheimdienste in seine Kameraüberwachungssysteme eingebaut. Dies belegt ein als geheim klassifizierter Bericht des Bundesnachrichtendienstes aus dem Jahre 2005.Statt es der deutschen Spionageabwehr zu melden, schwieg man lieber. Grund: Mögliche „politischer Implikationen“.

weiterlesen »

Dumm und gefährlich – Internetwerbung soll per Gesetz sichtbar bleiben

Vergänliche Werbung auch ohne AD-Blocker

Medienanbieter fordern Verbot von sogenannten Ad-Blockern --- Als die Propagandisten eines Waschmittels in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts ihren Markennamen mittels Fluggerät in den Himmel schrieben, hatte man noch Angst, die spektakuläre Reklame könnte übersehen werden. Heute, Reklame nennt sich jetzt „Advertising“, soll nach Ansicht „betroffener Kreise“ (Medienanbieter) Werbung im Internet „gesetzlich“ unübersehbar werden. Jetzt stellt sich die Frage: Wie inkompetent will man dabei vorgehen?

weiterlesen »

Big Brother Awards 2016 – Wo Datenkraken sichtbar werden

Vier Negativpreise für dieses Jahr und ein zusätzlicher für 65 Jahre Bürgerrechtsverletzung --- „Diesen Preis möchte wirklich niemand haben, denn er deckt Datenschutzverletzungen auf und macht sie öffentlich“, betonte Gastlaudatorin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Justizministerin a.D.) die Besonderheit der seit 2000 in Deutschland vom Verein Digitalcourage verliehenen „Auszeichnungen“. „Denn nichts scheuen Datenkraken mehr als Transparenz und das Licht der Öffentlichkeit“.

weiterlesen »

Gemeinsam für ein besseres Internet – Ein Mitmach-Tag

Die jährliche Initiative der Europäischen Kommission --- Am 09. Februar 2016 findet der jährliche internationale Safer Internet Day statt. Institutionen, Stiftungen, Unternehmen, Schulen, Vereine, Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vereine und Privatpersonen sind aufgerufen, in eigener Regie an dem weltweiten Aktionstag teilzunehmen.

weiterlesen »

Verfassungsbeschwerde gegen Vorratsdatenspeicherung eingereicht

„Zentrum für Digitalen Fortschritt e.V.“ (D64) beantragt die sofortige Außerkraftsetzung --- „D64“, ein Verein dessen Mitglieder sich als Generation des Commodore-Rechners C64 versteht, also mit „Datasette“, den aufkommenden Personal Computern und dem „enormen Befreiungsschlag Internet“ in ihren Kinderzimmern groß geworden sind, sieht in der Vorratsdatenspeicherung einen „unverhältnismäßig tiefen Eingriff in das Fernmeldegeheimnis“

weiterlesen »

Studie zur „Datensammelei“ : Dramatischer Vertrauensverlust

Mehrheit fehlt der Glaube an die Effektivität geltender Datenschutzmechanismen. --- „Kein Zweifel: Die beeindruckende Studie, wie die Menschen in Europa Big Data einschätzen, ist brisant. Die Ergebnisse sind nichts weniger als eine Anklageschrift gegen die herrschende Praxis europäischen Datenschutzes. Der attestierte Vertrauensverlust ist dramatisch“, schreibt Prof. Dr. Viktor Mayer-Schönberger, Professor für Internet Governance und Regulierung am Oxford Internet Institute in einem Gastkommentar zur Studie.

weiterlesen »

Schüler und der Umgang mit Daten im Internet – Ein Schulprojekt

Jugendschutz Pfaffenhofen veranschaulicht in zwei Schulstunden die „Gefahren im Internet“ --- O.K., das Projekt des Landratsamtes Pfaffenhofen, Schüler im Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren, ist durch den dafür gewählten Titel „Gefahren im Internet“ zwar etwas falsch eingefädelt, („Gefahren im Umgang mit dem Internet“ träfe es wohl besser) doch die Sache an sich ist richtig.

weiterlesen »

Vorratsdatenspeicherung – Pfaffenhofens SPD rebelliert gegen Bundes-SPD

Mit Unterschriftenlisten gegen die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung (VDS) --- Da muss wohl etwas dran sein, an dem, was der Herausgeber der Webseite "Deine SPD" am 7. Juli auf seiner Seite schrieb: Bundes-SPD: GGG: Ganz große Grütze, Landes-SPD (Bayern): GG: Große Grütze, Ortsverein: G: Geil. Gegen diese "GGG" der vom SPD-Parteikonvent am 20. Juni mehrheitlich ausgesprochenen Vorratsdatenspeicherung stemmen sich nun der SPD-Kreisverband Pfaffenhofen und die SPD-Ortsverbände.

weiterlesen »

Grundrechte Report 2015 – Der Bürger kann seine Grundrechte einpacken ….

…. da die Verfassung vom Staat gefährdet wird.--- Der von der Sprecherin des "Chaos Computer Club", Dr. Constanze Kurz am Freitag (22.Mai) vorgestellte und von acht namhaften Bürgerrechtsorganisationen herausgegebene Report, zieht eine kritische Bilanz zum Umgang mit den Bürger- und Menschenrechten in Deutschland im Berichtsjahr 2014. Der Report sei "der Versuch, den Blick des Rechts immer noch mal mit so einer ein bisschen bürgerrechtskritischen Perspektive zu verbinden" erklärte Dr. Kurz im Deutschlandfunk.

weiterlesen »

“Nichts hinzuzufügen”

Der Regierungs- Außenamts- und Innenministeriumsprecher informieren auf der Bundespressekonferenz vom 24. April über die vom NSA-Untersuchungsausschuss aufgedeckten willigen Helfer vom BND, die dem US-Auslandsgeheimdienst NSA fragwürdige, dem Aufgabenprofil des deutschen Auslandsgeheimdienstes zuwiderlaufende Überwachungsdaten lieferten.

weiterlesen »

Ab sofort – Die kostenlose verschlüsselte Mailbox ist da

Startup "Tutanota" bietet Ende-zu-Ende verschlüsselten Mail-Dienst ----- Jetzt tragen wir mal etwas Privatsphäre in die Welt hinaus. Ab heute (24.März) ist mit "Tutanota Free" ein einfach handhabbarer, für Privatkunden "für immer kostenfreier" verschlüsselter E-Mail-Service nutzbar (inklusive 1 GB Speicher).

weiterlesen »