“Die Gschwendlingers” (AUDIO)

Lesezeit: 1 Minute

Mit den Hörstücken des Ehepaars “Gschwendlinger” aus Hopfenhausen gibt es auf „Bürgersicht.de“ auch etwas auf die Ohren. Reinhören und sich neue Eindrücke verschaffen.

Was is blos los in dera Welt” – Das Ehepaar Gschwendlinger und die Ereignisse um sie herum.

„Die Gschwendlingers“, das sind Irmi und Alois Gschwendlinger aus Hopfenhausen, die sich in diesen Hörstücken fortlaufend fragen, “was da blos los is in dera Welt“. Durch die Art wie und worüber die beiden so reden, könnte man beim Zuhören durchaus zu neuen Einsichten gelangen. Probieren sie´s aus! 

In der ersten Episode lernen sie sie kennen, die Gschwendlingers.

In dieser Episode erklärt der Alois seiner Irmi „die Sache mit Venezuela“. Natürlich bodenständig und anhand eines Beispiels aus ihrem Alltag.

 

In der 3. Episode stolpert Irmi beim Lösen ihres Kreuzworträtsels plötzlich über die Kanzlerin. Es dauert nur etwas, bis sie es auch bemerkt.

 

In der 4. Episode muss Irmi erkennen, dass unsere Medien vom amerikanischen Rechtssystem nicht viel Ahnung haben.

 

In der 5. Episode gehts es um einen Kleber, der an der NATO klebt und Irmi und Alois dazu bringt, nach langer Zeit mal wieder bei den Ostermärschen dabei sein zu wollen.

In der 6. Episode zeigt Alois seiner Irmi wie sie von Medien manipuliert wird.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

Landratswahl Pfaffenhofen 2020- Karl Huber: Ja, ich kandidiere.

Spekulationen damit zu Ende – CSU und andere Parteien stehen damit vor großen Problemen.