Ideen gegen den Leerstand in Geisenfeld

Lesedauer < 1 Minute

Wenn die „Unternehmerrunde Geisenfeld“ (das sind die, die Vorteile des Einkaufens vor Ort stärken und die Kaufkraft im Ort halten wollen) dem Leerstand der Geisenfelder Geschäftslokale wirkungsvoll entgegentreten wollte, sollte sie -ganz generell- etwas cleverer agieren.

? WIE ?

! SO !

Über nonbescher

Check Also

Aus dem Paralleluniversum einer unterkomplexen AfD-Schriftführerin aus Manching

Infektionsschutzgesetz bedeute: Kinder weg, Lebensmittel auf Zuteilung, Merkel-Herrschaft. ----- Wir leben in einer Zeit in der Bereiche verschwimmen, allgemein zugängliche Infos sich den Weg durch ideologisch vereinfachende Sichtweisen zum unterkomplex arbeitenden Enddarm einer begrenzten Auffassungsgabe bahnen, um am Ende als gequirlte Scheiße im Internet zu landen.

Schreibe einen Kommentar