Landkreis PAF – Einwohnerzahl erneut angestiegen

Lesedauer 2 Minuten

Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm wächst weiter. Wie aus der neuesten Bevölkerungstabelle des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung hervorgeht, lebten zum Stichtag 30. Juni 2012 im Landkreis 118.734 Einwohner.

Gegenüber dem Bevölkerungsstand vom 31.12.2011 (118.155 Einwohner) bedeutet dies einen Anstieg um 579 Personen bzw. rund 0,49 % innerhalb eines Jahres. Der Landkreis Pfaffenhofen ist damit einer der wenigen Landkreise in Bayern, die nach wie vor ein Einwohnerwachstum verzeichnen können.

Nach absoluten Einwohnerzahlen gibt es in der Stadt Pfaffenhofen den stärksten Zuwachs mit einem Plus von 127 Einwohnern, gefolgt von Manching (104) und Vohburg (70). Wenn man den Zuwachs im Vergleich zur Einwohnerzahl prozentual betrachtet, steht Ernsgaden mit einem Anstieg um 1,56 % auf Platz eins, gefolgt von Pörnbach (0,96 %). Auch beim prozentualen Ranking steht die Stadt Vohburg mit 0,94 % auf Platz 3.

Gemeinde

Einwohner

Zuwachs

in %

30.12.2011

30.06.2012

Baar-Ebenhausen

4.892

4.926

+ 34

0,70

Ernsgaden

1.538

1.562

+ 24

1,56

Geisenfeld

10.083

10.106

+ 23

0,23

Gerolsbach

3.335

3.346

+ 11

0,33

Hettenshausen

2.001

2.010

+ 9

0,45

Hohenwart

4.529

4.543

+ 14

0,31

Ilmmünster

2.096

2.086

-10

-0,48

Jetzendorf

3.002

3.020

+ 18

0,60

Manching

11.297

11.401

+ 104

0,92

Münchsmünster

2.818

2.840

+ 22

0,78

Pfaffenhofen

24.308

24.445

+ 137

0,56

Pörnbach

2.085

2.105

+ 20

0,96

Reichertshausen

4.927

4.900

-27

-0,55

Reichertshofen

7.567

7.620

+ 53

0,70

Rohrbach

5.676

5.680

+ 4

0,07

Scheyern

4.620

4.623

+ 3

0,06

Schweitenkirchen

4.906

4.949

+ 43

0,88

Vohburg

7.444

7.514

+ 70

0,94

Wolnzach

11.031

11.058

+ 27

0,24

Summe

118.155

118.734

579

0,49

Über nonbescher

Check Also

Aus dem Paralleluniversum einer unterkomplexen AfD-Schriftführerin aus Manching

Infektionsschutzgesetz bedeute: Kinder weg, Lebensmittel auf Zuteilung, Merkel-Herrschaft. ----- Wir leben in einer Zeit in der Bereiche verschwimmen, allgemein zugängliche Infos sich den Weg durch ideologisch vereinfachende Sichtweisen zum unterkomplex arbeitenden Enddarm einer begrenzten Auffassungsgabe bahnen, um am Ende als gequirlte Scheiße im Internet zu landen.

Schreibe einen Kommentar