Überraschungskandidatin – Die „Päpstin“ kandidiert

Lesedauer < 1 Minute

Kandidatin wird in Berlin mit Riesenplakat angekündigt

Mit 2.378 Quadratmetern setzen wir damit mitten in Berlin ein optisches Ausrufezeichen„, sagte der Generalsekretär Hermann Gröhe zur Vorstellung seiner Kandidatin auf dieser Riesenfläche.

Der Hingucker befindet sich direkt am Hauptbahnhof (Ausgang Washingtonplatz) und wird die Blicke von Millionen Bürgern und Berlin-Besuchern in den kommenden Wochen bis zur Bundestagswahl auf sich ziehen.

Selbst aus vorbeifahrenden Zügen und von den Spree-Schiffen aus ist die Fläche zu sehen. „Das Riesenposter hängt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Kanzleramt und Bundestag – das ist kein Zufall, sondern unsere entschlossene Wahlkampf-Ansage„, sagte der Generalsekretär.

[youtube width=“640″ height=“380“]http://www.youtube.com/watch?v=zYq7mLUO2as[/youtube]

Über nonbescher

Check Also

Kinder, wollt Ihr ewig leben?

Oder ... wie verantwortungsvoll schützen wir unsere Kinder?

Schreibe einen Kommentar