Unterhaltsame Ferien 2019 im Landkreis Pfaffenhofen

Lesezeit: 4 Minuten

Eine Vielzahl an Angeboten und Veranstaltungen für die längsten Ferien des Jahres

Das Kommunalunternehmen „Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm“ (KUS) hat dazu einige Tipps zusammengestellt.

Brauchtum

Für einen zünftigen Beginn sorgt das fünfzigste Paarfest in Reichertshofen direkt am ersten Ferienwochenende. Besondere Höhepunkte können die Besucher dabei am Sonntag, 28. Juli, erleben: nach der Paarfestmesse wird es beim Sautrogrennen und dem Fischerstechen sportlich. Weitere Feste laden vom 2. bis 4. August in Ernsgaden, vom 23. bis 26. August in Oberstimm und vom 6. bis 17. September in Pfaffenhofen zu einem Besuch ein.

Das 71. Hallertauer Volksfest in Wolnzach zieht vom 9. bis 19. August in Wolnzach Gäste aus Nah und Fern an. Nicht verpassen sollte man die Wahl der neuen Hopfenkönigin. Der Hallertauer Lokalbahnverein ermöglicht allen Zugliebhabern eine besondere Anreise: am 11. August finden in der Zeit von 10 bis 20 Uhr historische Schienenbusfahrten mit dem „Wolnzach-Express“ statt. Der Sonderzug pendelt stündlich zwischen Rohrbach und Wolnzach. Weitere Informationen unter www.hallertauerlokalbahn.de.

Anlässlich des 1150-zigsten Geburtstages der Gemeinde Rohrbach wird der bekannte Jahrtagsvolkstanz des Vereines Bayern, Brauchtum und Volksmusik heuer am Mittwoch, 14. August, in der Turmberghalle in Rohrbach gefeiert. Es spielt die Wolnzacher Tanzlmusi um Tanzmeister Christian Hofrichter. Einen Tag später lädt Bayerns längster Eintages-Markt in Jetzendorf Gelegenheit zum Schlendern und Staunen ein. Über 200 Aussteller und Fieranten präsentieren Waren und sorgen für das leibliche Wohl.

Kultur

Der Pfaffenhofener Kultursommer bietet noch bis Mitte August ein abwechslungsreiches Programm. Lutz-Stipendiatin Laura Bärtle liest am Sonntag, 28. Juli, um 20 Uhr mit dem „Zwischenfall“ ihren Text über Pfaffenhofen. Gelesen wird im Festsaal des Rathauses, der Eintritt ist frei.

Beim Joseph-Hipp-Puppentheater im Haus der Begegnungen spielen am Montag, 29. Juli, Studenten der Staatlichen Kunstakademie Tiflis. Die jungen Künstler fertigen die Puppen, Kostüme, Dekorationen sowie Requisiten selbst. Beginn ist um 19 Uhr, Spenden sind erbeten. Als Abschluss des Kultursommers verwandelt sich der Bürgerpark am ersten Augustwochenende in einen Open-Air-Kinosaal. Die Filme starten mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr. Gezeigt werden „Bohemian Rhapsody“ und „Walk the Line“.

Das Motto des diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 8. September, lautet „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“. Interessierte erhalten an diesem Tag Zutritt zu sonst verschlossenen oder nur teilweise geöffneten Stätten. Im Landkreis Pfaffenhofen können das sanierte Balthasar-Kraft-Haus in Pfaffenhofen, das Schloss Jetzendorf, das ehemalige Pfarrhaus im Ortsteil Menning der Stadt Vohburg, die Katholische Filialkirche Mariä Verkündigung (Marktkirche) in Hohenwart sowie das Kelten- und Römermuseum in Manching besichtigt werden. Weitere Informationen sind unter www.tag-des-offenen-denkmals.de erhältlich.

Familie

Musikalisch wird im Kloster Scheyern. Im Rahmen der Sommerkonzerte wird am Samstag, 27. und Sonntag, 28. Juli, im Wittelsbachersaal ein Kindermusical aufgeführt. In mitreisenden Songs und Tänzen von Marschmusik bis hin zu Hip Hop erzählen die Kinder und Jugendlichen der Basilika-Singschule die spannende Geschichte des Klosters. Weitere Konzerte gibt es am 3., 10. und 17. August. Karten sind unter karten@basilikamusik.de erhältlich.

Der König klagt, die ganze Nacht nicht geschlafen zu haben, da im Schloßpark ununterbrochen ein Krokodil gejammert habe. Er vermutet es sei krank und bittet Kasperl ihm zu helfen. Es stellt sich heraus, dass das Krokodil zu viele Lutscher gegessen hat und nun unter schrecklichem Bauchweh leidet. Wie es dem Kasperl gelingt, das Krokodil wieder gesund zu pflegen, zeigt sich am Dienstag, 30 Juli, um 14 Uhr im Vereinsheim Scheyern. Der Besuch ist ohne Ferienpass möglich, der Eintritt ist frei.

Kizz Rock präsentiert am Samstag, 3. August, im Bürgerpark Rockmusik für Klein und Groß. Die fünf Musiker bringen alles mit, was zu einer richtigen Live-Rockband gehört: E-Gitarren, E-Bass und Schlagzeug. Ihre Lieder sind teils in Mundart, teils auf Hochdeutsch und stets mit kindgerechten Texten, die zum Beispiel von Käsefüßen oder kleinen Geschwistern handeln. Der Eintritt ist frei.

Aktiv in der Natur

Radfahrern stehen im Landkreisgebiet Radwege wie die Ilm- oder Paartaltour zur Verfügung. Wer anstatt auf dem Drahtesel die Region lieber zu Fuß erkunden möchte, kann auf den Kapellenwanderwegen rund um Hohenwart das wunderschöne Paartal entdecken oder sich auf den Spuren des Jakobsweges bewegen. Urlaubern mit „höheren Zielen“ sei der Waldkletterpark Oberbayern in Jetzendorf ans Herz gelegt und wenn es zu heiß wird, bieten der „Wake & Groove“ Wassersportpark auf dem Lorenzisee bei Geisenfeld oder die zahlreichen Bade- und Kiesweiher eine willkommene Erfrischung.

Die kostenlosen Printprodukte des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen (KUS) erleichtern die Ausflugsplanung. Ob Radlkarte, Gastronomieführer oder Ausflugsziel-Broschüre – das Informationsmaterial kann beim KUS angefordert (Tel. 08441 40074-40, info@kus-pfaffenhofen.de) oder online heruntergeladen werden: www.kus-pfaffenhofen.de.

Über Gebhard Gessler

Politisch und weltanschaulich eher undogmatisch. Der Fels in der Brandung und „eierlegende Wollmilchsau“ der Redaktion. Als CvD 24 Stunden vor dem Schirm, haut jedem auf die Finger, bearbeitet i.d.R. alle Pressemeldungen und verantwortet die Grafiken aus der Generation Praktikum.

Lesen sie auch

EU-Wahl – Ein YouTube-Blogger erklärt, wie CDU/CSU und SPD unsere Zukunft vor die Wand fahren

„… kommt damit klar, wenn die jungen Leute eure Politik scheiße finden“