Die Ukraine und der „klarste Putsch“ aller Zeiten

BTW 17 – Neue Sanktionen gegen Russland. Wie kam es dazu?

Lesezeit: 1 Minute

Wenn wir im Herbst wählen, können wir auch Frieden oder Unfrieden wählen. Wir müssten uns nur vorher erinnern, wer mit dem Unfrieden begann. Hier eine Animation der zeitlichen Abläufe.

Die Beziehungen des Westens mit der Sowjetunion und Russland war in den letzten Jahrzehnten wechselhaft. Spätestens mit der NATO-Osterweiterung gaben die USA und ihre Verbündeten eine neue Marschrichtung vor.

Doch im Laufe der Zeit wurden uns die Augen und Ohren so dermaßen verkleistert, damit wir uns nicht mehr daran erinnern, wer für das Heute, gestern die Weichen stellte.

Bis zur Wahl am 24. September sollten wir uns aber wieder daran erinnert haben!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1652G0yoqWA

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Lesen sie auch

KUS lädt ein: Kostenfreier Workshop „Texten fürs Web: so schreiben Sie richtig“

Tipps und Tricks zum Texte-Einmaleins für Touristische Partner und Betriebe am 11. Juni im Café Hofberg in Pfaffenhofen.