In eigener Sache – Artikel zur Eurokrise auf Bürgersicht


Wir von Bürgersicht haben uns lange gescheut, auf das derzeit beherrschende Thema “Eurokrise” ausführlicher einzugehen. Warum?
Weil wir, in unserer an Köpfen sehr überschaubaren Redaktion, keinen wirtschaftswissenschaftlich geschulten Mitarbeiter vorweisen können.

Deshalb freut es uns nun, Artikel aus einem der führenden Finanzblogs aufgreifen zu dürfen. Markus Gärtner, der Betreiber des unter den TOP 10 der Finanzblogs zu findende “Gaertner`s Blog”, ist freier Wirtschafts-Korrespondent mit Sitz in Vancouver und schreibt über Nordamerika für einige der führenden Publikationen in Deutschland, darunter das Manager Magazin, die Börsen-Zeitung und den Immobilien Manager. Gärtner beschreibt die Weltwirtschaft -und damit auch die Situation in Deutschland und Europa- “vom Pazifik aus”.

Diese Nordamerikanische Perspektive -für viele Politiker unangenehm da auf Dauer die einflussreichste- versetzt den Bürgersicht Leser in die vorteilhafte Situation, aktueller und in deutscher Sprache eurorelevante Informationen zu bekommen.

Ab sofort zu finden in der neuen Kategorie “Eurokalypse“.

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

AfD Abgeordneter Huber fliegt mit Petitionsunterlagen nach Marrakesch

Dort will er die Migrationspakt-Petition den Teilnehmern der Konferenz übergeben