Prima Klima in Pfaffenhofen

Minister Huber eröffnet „Bayerische Klimawoche“ in der Kreisstadt

Die Pfaffenhofener sind zu beneiden. Während man in anderen Landkreiskommunen populistisch „irgendwas mit Umwelt, alternativen Energien und so“ im Stadtrat eintütet, für die Umsetzung (z.B. in Geisenfeld) aber Jahre benötigt, findet in der Kreisstadt – vom 17. bis 21.04.- bereits der vierte Energiewendekongress mit der „”Energie-für-alle-Woche” statt.

Und dieses Jahr gibt es den „Klimaschutztag“ oben drauf. Er stellt gleichzeitig den Auftakt der diesjährigen bayerischen „Klimawoche“ dar, die Umweltminister Marcel Huber am 21. April in Pfaffenhofen eröffnen wird.

Der Bayerische Umweltminister lädt ein nach Pfaffenhofen

[youtube width=”640″ height=”360″]http://youtu.be/6mK5LQ_ZhJU[/youtube]

Dazu gibt es ab 11 Uhr ein Fest für alle Bürger, zahlreiche Mitmach-Aktionen mit Informationen, Spiel und Spaß zum Thema Klimaschutz. Minister Marcel Huber wird dabei um „Fünf vor Zwölf“ (11:55 Uhr) gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Herker an einem „Menschenschriftzug“ am Rathausplatz teilnehmen. ( Nachbildung des Klimawochen-Logos)

Danach erfolgt der Spatenstich zum ersten Natur- und Energielehrpfad Bayerns auf der Pfaffenhofener Stockerwiese.

Dazu weitere Höhepunkte auf der Klima-Infomeile am unteren Hautplatz.:

  • Ein einjähriger Stromsparwettbewerb für alle Bürger, bei welchen bis 2014 die “größten Stromsparer“ Pfaffenhofens die Vergütung ihrer kompletten Stromjahresrechnung gewinnen können.
  • Ein Klima-Kulinarium mit Biergarten. Hier werden in erster Line regionale, saisonale und CO2-schonende Speisen angeboten.
  • Ein komplett stromfreier spiel- und Funpark für Kinder. Komplett stromfrei, mit beispielsweise einem von Hand angeschobenen Karussell.

Vereine, Bürger und öffentliche Einrichtungen die kostenlos bei der Klimaschutzmeile mitmachen wollen, können sich ab sofort bei den Organisatoren des ersten klimaschonenden Events Pfaffenhofens, dem Energie- und Solarverein melden.
Kontakt:
Organisationsbüro „Klimaschutztag
c/o Energie- und Solarverein Pfaffenhofen
Herr Reinhard Beck
Quellengasse 13
85276 Pfaffenhofen

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Dringend angeraten – PC-Leihgeräte für bedürftige Schüler an PAF-Schulen nun möglich.

Laut MdL Karl Straub (CSU) fließen an die Schulen im Landkreis dafür “mehr als eine halbe Million Euro“.

Schreibe einen Kommentar