Zeig mir dein Foto – Ich zeig dir dein Alter

Das Programm „How Old“ versucht sich an Altersbestimmung durch Bilder

Man ist so alt, wie man sich fühlt.. Denkste! Man ist so alt wie sich aus Bildern errechnen lässt. Das suggeriert zumindest die Internetseite „How-Old.net“, die anhand von Algorithmen versucht, aus Fotos das Alter der darauf abgebildeten Person zu ermitteln.

Den Spruch mit dem gefühlten Alter werden am Tag nach „Christi Himmelfahrt“ (Vatertag) viele Männer verfluchen, merken sie doch schon beim mühevollen Aufstehen, das sich ihr Körper viel träger verhält, wie es das bis gestern noch fest erinnerte Geburtsdatum vermuten ließe.
Jetzt noch ein „Selfi“ bei Microsofts neuer Website „How-old.net“ hochladen, und das Gefühl wird vom Programm bestätigt: Zwischen Geburtsdatum und dem aus dem Foto analysieren Alter liegen Welten.

Mit „How old“ gibt es -nicht nur nach dem Vatertag- viel zu lachen. Das Programm schätzt drauf los und liegt bei der Treffsicherheit ziemlich oft daneben.
Dass es manch freches Alter ausspuckt, zeigt die im Artikelbild verwendete Auswahl von im Internet herumvagabundierender aktueller Fotos. (Das Programm lädt und analysiert auch Fotos aus dem Internet) ) V. l.n.r im UZS: Geisenfelds Bürgermeister nebst Gattin, Pfaffenhofens Landrat, Kanzlerin und Pfaffenhofens Bürgermeister.

(Hinweis: Wer die Alters- und Geschlechtserkennungssoftware nutzten will, sollte folgendes beachten: Offiziell heißt es, dass Microsoft die Bilder nach einiger Zeit wieder vom Server löscht. Im Kleingedruckten steht allerdings auch, dass man sich das Recht vorbehalte, die hochgeladenen Bilder zu Werbezwecken zu benutzen. [aus AJOURE´ MEN])

Über Bernd Schuhböck

Nach den Maßstäben der Ära Willy Brandts politisch eher linksliberal. Wer ihn missverstehen möchte, nennt ihn einen Sozialromantiker. Wer ihn kennt, wertkonservativ und mit zu viel Ethos für einen Bayer. Der Mann für´s kommunale, soziale oder sonstwie politische. Oder für Themen, für die sich keiner fand, der sie aufgreifen wollte.

Check Also

Corona – Auf Experten hörende bayerische Politiker die nicht auf Experten hören. ( UPDATE 16. Juni)

Von der Unverschämtheit Kassiererinnen in Supermärkten durch Maskentragepflicht gesundheitlich zu schaden.