Tag Archives: Propaganda

Syrien – Chronologie eines deutschen Kriegseintritts -im Kurz-Video

Von „der tiefen Überzeugung GEGEN“, bis zum „militärischen Engagement FÜR Kriegseinsatz“ in 4 Minuten --- „Die meisten Hauptstadtjournalisten interessieren sich für den Zweig, und den Ast auf einem Baum. Wir interessieren uns eher für die Bäume und den Wald“, erklärt Tilo Jung, einer der Macher von „Jung und Naiv“, im „Zapp“-Interview seine Beweggründe, in den "Regierungspressekonferenzenen" (BPK) den Regierungssprechern „grundlegende Fragen zu stellen“. Und provoziert und dokumentiert damit für Alle, die Politik verstehen wollen, auf seinem Video-Kanal die Widersprüchlichkeiten des Regierungshandelns. Wie jetzt beim beabsichtigten Kriegseinsatz Deutschlands in Syrien!

weiterlesen »

Medien Studie – Analyse der Vertrauenskrise und Glaubwürdigkeitsdefizite

Studie der "Otto Brenner Stiftung" „Wir sind das Publikum“ geht dem Autoritätsverlust der Medien nach --- Ukraine-Berichterstattung, Griechenland- und Euro-Krise, Germanwings-Katastrophe, Wulff-Bashing und NSU-Skandal stehen als Beispiele für den Reputationsverlust der Medien. Für viele Beobachter steht fest: Die Medien stecken tief in einer Vertrauenskrise.

weiterlesen »

Georg Schramm aktuell – Griechenland, Kernkraft, Krieg.

Für 37 aktuelle Minuten am 27. Juni als Dombrowski bei den „Stromrebellen von Schönau“ --- Für die „Stromrebellen“ unterbrach er am 27. Juni seinen Rückzug von der Bühne. Für diesen Auftritt als Lothar Dombrowski bei einem „Stromseminar“ der Elektrizitätswerke Schönau (EWS), wurde er nicht engagiert, „ich habe drum gebeten hier zu sprechen“.

weiterlesen »

Alarmierende Zahlen zur Glaubwürdigkeit deutscher Medien

Werden sich deutsche Medien demnächst für ihre Ukraine-Russland-Berichterstattung entschuldigen müssen-- Die amerikanischen Medien überschlugen sich damals. So bereitwillig wie sie sich von ihrer Regierung in eine Pro-Irakkriegs-Haltung steuern ließen, so übertrieben liebedienerisch entschuldigten sie sich Monate später bei ihren Lesern und Zuschauern für die Propagandalügen, die sie ihnen leichtfertig als Wahrheiten verkauft hatten.

weiterlesen »

Bargeld und die Geschichte von der Umkehrung der Werte.

---- Bargeld und Sparen sind plötzlich etwas Negatives ---- Im neuesten SPIEGEL (16.Mai/2015) fordert der "Wirtschaftsweise" Volkswirtschaftsprofessor Peter Bofinger, die Bundesregierung soll auf dem kommenden G-7-Gipfel für die Abschaffung des Bargelds werben. Die Notenbanken hätten es dadurch einfacher, ihre Geldpolitik durchzusetzen. Über den Sachverhalt, die Hintergründe und wo die Reise bei diesem Thema hingehen könnte, dazu empfehlen wir -zum wieder lesen- den folgenden Artikel vom November 2014.

weiterlesen »

Ukraine-Berichterstattung: ARD entschuldigt sich nun auch in den „Tagesthemen“

„Meine Damen und Herren, ich hab nun ein Wort in eigener Sache ….“ begann am 1. Oktober 2014 in Minute 20:50 der Tagesthemensprecher Thomas Roth im Anschluss an den zweiten Meldungsüberblick in der spätabendlichen Nachrichtensendung seine Überleitung zur Entschuldigung für einen Beitrag aus der Sendung vom 20. Mai 2014. Er wolle diesen “nach erneuter Recherche“ korrigieren.

weiterlesen »