Pfaffenhofen -Landkreis u. Kreisstadt

Der größere Teil von Hopfenhausen

Bürgersicht Zwischenbilanz – Danke Geisenfeld

Für einige Geisenfelder dürfte die Rechnung nicht aufgegangen sein, dafür für viele Andere schon: Mit in der Spitze durchschnittlich 194 täglichen Besuchen erfreut sich die Geisenfelder Seite “Bürgersicht.de” dem regen Zuspruch bei Bürgerinnen und Bürgern, den andere Geisenfeld-Seiten gerne hätten. 98 Prozent der Besuche erfolgen gezielt, 2 Prozent über Suchanfragen. Mit seinen insgesamt 803.104 Zugriffen wurde das ab dem 1. …

weiterlesen »

Mehrzweckhalle: “Lassen sie das”

Nächste Woche geht es im Stadtrat ans Eingemachte. Soll sich Geisenfeld mit dem Bau einer 3. Parzelle an der Errichtung einer Turnhalle beteiligen? Nur um sich so einen Zugriff auf den Ausbau als Mehrzweckhalle für ca. 10 Veranstaltungen pro Jahr zu sichern? Die Stadt müsste ca. 2,2 Millionen Euro investieren. Davon 2 Millionen, die sie nicht hat! Konnte man sich …

weiterlesen »

Mehrzweckhalle -Beharrungsvermögen kontra Schuldenfalle

“Das ist jetzt meine Fünfte Stadtratsperiode. Die Entscheidung über eine Beteiligung an der Mehrzweckhalle wird dabei meine schwerste Stadtratsentscheidung sein”. Mit dieser Aussage brachte Stadtrat Franz Wittmann seine Stimmungslage auf der Stadtratssitzung vom 20. Mai 2010 auf den Punkt. Angesichts eines magersüchtigen Stadtsäckels kommt der Wunsch von Bürgermeister Christian Staudter, sich mit einer “eigenen” Parzelle am Bau einer 3-fach-Turnhalle zu …

weiterlesen »

AKTUELL / 3-fach-Turnhalle – “Nichts über den Zaun brechen”

Aktuelles aus der Stadtratssitzung vom Donnerstag, 20.Mai 2010 Abstimmung über die 3-fach-Turnhalle verschoben. Da eine Abstimmung “heute sehr knapp ausfallen könnte” so Bürgermeister Staudter in der heutigen Sitzung, wolle er heute “nichts über den ZAUN brechen” und die Abstimmung über den Bau des 3. Teils der Turnhalle (und die für ihn so wichtige Nutzung als Mehrzweckhalle) endgültig erst auf der …

weiterlesen »

Geisenfelder Haushalts-Kasino am 20. Mai ——– Kein Geld für 3-fach-Turnhalle

Viele bayerische Kommunen pfeifen -finanztechnisch gesehen- bereits aus dem letzten Loch. Geisenfelds Bürgermeister Christian Staudter möchte, allem Anschein nach, gerne mit pfeifen. Steht für ihn doch außer Frage, trotz dabei absehbarer Verschuldung, in eine überflüssige 3-fach-Turnhalle zu investieren, für die es aus Geisenfelder Sicht keinerlei Bedarf gibt. // Es waren beruhigende, die städtischen Steuereinnahmen beschönigende Zahlen die am 12. November …

weiterlesen »

Geisenfelder Pongraz Bier zur 700 Jahr Feier – Ein Bier, das über die Zunge tanzt

Für den Geisenfelder Braumeister Heimeran Pongraz war es ein langer Weg bis das erste “Braun-Bier” seinen Namen trug. Im Jahr 1589 abkommandiert aus dem Benediktinerkloster Geisenfeld zum Bau des “Braunen Hofbräuhauses” in München, ab 1591/92 dessen erster Braumeister, bis zum “Geisenfelder-Pongraz-Bier” im Jahr 2010, anlässlich Geisenfelds 700 Jahrfeier der Marktrechte, dauerte es über 400 Jahre. Gebraut wurde das “Pongraz-Bier” in …

weiterlesen »

Zwei Kriegsschiffe und ein Goldschatz

Dieser Beitrag wurde bisher x aufgerufen. Ein Gastartikel von Beate KREIS-NÜCKEN / Militäreinsätze, Flussboote und vergrabenes Gold, sind das nicht eher die Zutaten zu einem Abenteuerfilm? Was hat das alles mit einem Museum in unserer nächsten Umgebung, in Manching, zu tun? Museen sind Orte, in denen alter Plunder ausgestellt wird. Jeder weiß, man muss Respekt haben vor dem Gerümpel, weil …

weiterlesen »

Kirchenaustritt: Gebühren und Schikanen

Immer mehr Menschen kehren der Kirche den Rücken. In Geisenfeld waren es heuer -konfessionsübergreifend- bis heute Donnerstag, 6. Mai, genau 34. Aber die beiden großen Kirchen in Deutschland legen Austrittswilligen zum Teil unerwartete Hürden in den Weg. Einige Kommunen, berichtet das Politmagazin PANORAMA in seiner heutigen Sendung ab 22:00 Uhr, versuchen über hohe “Austritts-Gebühren” die Kirche vor Geldeinbußen zu schützen. …

weiterlesen »

Stadtratssitzung April -Teil 2 – Fehlplanung und schwindende Rücklagen

Erforderte die quälend anstrengende Erörterung des ersten Tagesordnungspunktes knapp eine Stunde, so wurden die noch verbliebenen 15 Punkte der Stadtratssitzung vom 22. April in fast schon zügig zu nennenden zwei Stunden abgehandelt. Zwischen 20:00 Uhr und 22:00 Uhr wurden Fehlplanungen beim Bebauungsplan “Am Gabisweg” eingeräumt, die um beängstigende 17% angestiegenen Personalausgaben im Haushalt moniert, der Abschluss einer Zweckvereinbarung zum Zweck …

weiterlesen »

Nachbetrachtung der Stadtratssitzung vom April : Esperanto, Lärmschutz und emotionale Beschlüsse.

“Es ist Unterricht!” Diesen Hinweis der im Brotberuf als Rektorin der Grund- und Hauptschule Geisenfeld nachgehenden 2. Bürgermeisterin Gabriele Bachhuber hatten die Stadträte vor einer Stadtratssitzung noch nie gehört. Der Hinweis galt den anwesenden Schülerinnen und Schülern der beiden 9. Klassen der Hauptschule Geisenfeld, die sich im Rahmen des “Planspiels Kommunalpolitik” an diesem Abend mit der Arbeit des real existierenden …

weiterlesen »

Was Geisenfeld und die Welt noch braucht.

Gestern “Street View” heute “Quadricopter”. So mancher Geisenfelder lacht heute noch über den fürsorglichen Stadtratsbeschluss wegen des bösen “Google Street View”. Man machte sich letztes Jahr im Rathaus Sorgen über die Googleautos und das ungefragte “Abfotografieren” von Häusern und braven Bürgern. Dabei geht  filmen aus der Luft viel einfacher. Für jedermann. Mit dem eigenen Handy. Was tut sich in Nachbars …

weiterlesen »

Tagesordnung Stadtratssitzung 22. April

Tagesordnung Stadtratssitzung für den 22.04.2010 / 19:00 Uhr – Rathaus Geisenfeld- Sitzungssaal Auszug Errichtung einer Lärmschutzmaßnahme im Bereich Ilmendorf Nord-Ost; Kommunale Verkehrsüberwachung, Abschluss einer Zweckvereinbarung mit der Stadt Mainburg Erlass der Haushaltssatzung 2010 mit Anlagen Beschluss zum Finanzplan und Investitionsprogramm 2009 bis 2013 2. Änderung der Gebührensatzung zur Kindertagesstättensatzung der Stadt Geisenfeld Die komplette Tagesordnung ( 16 Tagesordnungspunkte) finden sie …

weiterlesen »

Auf ein Neues – VOLKSABSTIMMUNG – Qualmfrei beim Bier ?

Das bayerische Volk soll es nun richten. Wo Politik versagt oder sich nicht traut soll der Bürger entscheiden. Am 4. Juli wird per Volksentscheid über das Rauchverbot in der bayerischen Gastronomie abgestimmt:  Rückkehr zum ausnahmslosen Rauchverbot oder Beibehaltung der gültigen Regelung. Kosten: voraussichtlich 13 Millionen Euro. Am 23. März 2007 beschließt das Kabinett (noch unter Stoiber) einen liberalen Entwurf. Ausnahmen …

weiterlesen »

Die Osterferien sind vorbei….

…….auch auf  “Bürgersicht”.  Ab sofort wieder regelmäßig mehr. Zum Beispiel von einem ausgezeichneten Karikaturisten. Klaus Stuttmann, Träger des “Deutschen Preises für politische Karikatur” aus Berlin, wird vorwiegend im tagespolitischen Bereich veröffentlicht. (“TAZ”, “Tagesspiegel”, “Eulenspiegel”) Und auch wir von “Bürgersicht” dürfen ihn veröffentlichen. Danke dafür! ———————————————————- Seit die “SZ” am 31. März ihren Bayernteil mit der Schlagzeile “Warte nur, bis der …

weiterlesen »

Städtische Web-Site – Löbliche Fortschritte

Viele Anträge wurden ja nicht gerade gestellt auf den zurückliegenden Bürgerversammlungen in Geisenfeld. Doch zumindest einer wurde von der Stadtverwaltung aufgegriffen und auf der städtischen Homepage umgesetzt. “Bürgersicht” stellte auf der Geisenfelder Bürgerversammlung vom 4. März 2010 u. A. den Antrag, die Bürgerversammlungen zu protokollieren und diese Zusammenfassung auf der städtischen Homepage zur Verfügung zu stellen. Obwohl der Bürgermeister diesen …

weiterlesen »